Tieferlegung

Das Problem:
Die Beine sind zu kurz – oder das Motorrad zu hoch. An den Beinen läßt sich wenig machen, an den Federbeinen dafür um so mehr.
Mit der „Low”-Ausführung der Hagon-Federbeine lassen sich Motorräder um bis zu sechseinhalb Zentimeter tieferlegen.
Und so geht´s: Wenn Sie Ihre Federbeine bestellen, geben Sie einfach den Motorradtyp an und um wieviel Sie das Fahrzeugheck absenken möchten.
Beim Wilbers-Suspension-Service werden dann die Stoßdämpfer genau nach Ihren Wünschen zusammengebaut.
Für viele Modelle gibt es ein TÜV-Teilegutachten, mit dem Sie sich dann noch die fachgerechte Montage bestätigen lassen.

HINWEIS :
Abweichend von der Originallänge werden die Federbeine mit Festigkeitsgutachten für den TÜV geliefert.
Sie sollte sicherstellen, dass die Freigängigkeit des Rades auch bei maximaler Beladung gewährleistet ist.


Vorher


Nachher


Die Hagon-Gasdruckfederbeine sind nicht nur extrem anpassungsfähig, sondern haben auch ein paar technische Feinheiten zu bieten. Beispielsweise reguliert sich die Dämpfung automatisch abhängig von der Einfedergeschwindigkeit und paßt sich so Ihnen, der Straßenbeschaffenheit und der Zuladung an. Hier müssen Sie nichts mehr einstellen. Und die extra dick ausgeführte Dämpferstange garantiert nicht nur ein feines Ansprechverhalten, sondern auch ein langes Dämpferleben.

Dämpfertyp Hagon Oberflächenvergütung verchromt oder schwarz Dämpfungautomatisch Federbasis dreifach einstellbar Tieferlegungbis zu 65 mm TÜV Teilegutachten wird mitgeliefert
Empf. VK je nach Ausführung 199 bis 299,- Euro

Bitte beachten:
Bei Sonderwünschen der Federbeinlänge , die abweichend von den vorgegebeben Längen ist bekommen sie kein typenspezifisches Gutachten sondern ein Festigkeitsgutachten für die Eintragung beim TÜV:


(C) 2008 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken